Jugendvereinsmeisterschaften beim TC Vilseck

Bei bestem Herbstwetter haben sich die Nachwuchsspielerinnen und –spieler des TC Vilseck zur Siegerehrung am Tennisplatz eingefunden. Den ganzen Tag wurden Motorikwettbewerbe und Kleinfeldspiele ausgetragen. In den Pausen wurden die Kids mit Wurstsemmel, Obst, Brezen, Süßigkeiten und Getränken von den Eltern verwöhnt.

Beim Motorikwettbewerb galt es an verschiedenen Stationen so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Egal ob Parcourlauf, Bälle werfen, Hockeytore schießen und vieles mehr, die Kids waren mit großem Ehrgeiz dabei. Der 1. Platz ging an Maximilian Winkler. Sieger bei den Kleinsten war Finja Lindner, knapp vor Lena Winkler.

Beim Kleinfeldturnier spielten insgesamt sieben Mädels und Jungs Jeder gegen Jeden. Hier ging Veit Liermann als Sieger hervor. Pierre Richter wurde Zweiter.

Am Tag zuvor gab es bereits spannende Matches im Midcourtfeld. Alle kämpften in fünf Spielen gegeneinander. Lea Schertl konnte sich hier den 1. Platz knapp vor Fanny Hiltel sichern.

Die Jugendspieler hatten bereits in den letzten Wochen selbständig ihre Gruppenspiele ausgetragen. Bei den U12-Mädchen war die ungeschlagene Siegerin Mia-Sophie Trettenbach. Alle vier Spiele hat sie ohne Satzverlust gewonnen. Der 2. Platz ging an Fanny Hiltel ganz knapp vor Leni Gradl.

Den Meistertitel, bei den 15 bis 17-jährigen Mädels, hat sich Annika Graßler klar vor der zweitplatzierten Janina Ziegler geholt. Bei den 12 bis 17-jährigen Jungs durfte Ben Schertl zum 1. Platz gratuliert werden. Leo Vogl wurde Zweiter.

Für alle gab es Pokale, Urkunden und kleine Geschenke, welche von der Jugendwartin Anja Schertl überreicht wurden. Ihr Dank galt auch den fleißigen Helferinnen und Helfern, welche sie zwei Tage lang unterstützt haben.

Jugendmeisterschaft 2020